Über unser Logo



Dass die drei Farben unseres Logos und die verschiedenen Größen der drei Quadrate 'Vielfalt' verkörpern sollen, ist nicht schwierig zu erraten.

Wer möchte, kann auch gerne - mit uns - mit dem Logo die Sehnsucht nach Sonne (innere und äußere ...), Wärme und Morgenrot, Meer und frische Luft verbinden. Und dabei an ein Leben denken ohne unnötigen Stress, in Verbundenheit mit der Natur, friedlich, ein bisschen stürmisch, ...

Anlass für unser Logo-Design ist jedoch etwas anderes:

Im Jahre 1835 schrieb der Philosoph Auguste Comte über die Sterne:
"(...) doch wir werden niemals in der Lage sein, irgendwie ihre chemische Zusammensetzung herauszufinden."

Im Jahre 1860 (keine 25 Jahre später!) konnten der Chemiker Bunsen und der Physiker Kirchhoff mit Hilfe eines sogenannten Spektrometers*) die ersten chemischen Elemente bestimmen, aus denen die Sonne besteht - Helium, Wasserstoff, ...
 *): ein Gerät, mit dem man weißes Licht in sein Farbspektrum zerlegen kann - ähnlich wie ein Regenbogen oder die Oberseite einer CD das tut]

 

Was hat das mit unserem Logo zu tun?
Die Spektralfarben darin sollen nicht nur die Buntheit / die Vielfalt des Lebens symbolisieren, sondern sie stehen auch für Zuversicht:

die Zuversicht, dass sich Ideen, die heute noch außerhalb jeder Vorstellung sind, wenn nicht morgen, aber durchaus 'übermorgen' (in 25 Jahren ...) verwirklichen lassen.

 

Die Zuversicht, die unser Logo symbolisieren soll, ist also keine, die falsche Hoffnungen wecken will. Es ist zunächst vor allem ein Aufruf, sich nicht vorschnell durch vordergründigen Augenschein die Hoffnung nehmen zu lassen, sondern hinter die Kulissen zu schauen, was möglich ist und was nicht. 

 

Warum die Verbreitung dieser "besonnenen Zuversicht" ein wichtiges Anliegen des Kiosk der Vielfalt ist, versuchen wir
<hier> darzulegen (siehe die Präsentation "Der Kiosk ein kleiner Beitrag zu einer menschenwürdigen Zukunft (...)")