„Es gibt keinen, der nicht in irgendetwas der Lehrer des anderen sein könnte.“
Baltasar Gracián y Morales (span. Schriftsteller, Hochschullehrer, Jesuit, 1601-1658)

aktuell geplante Treffen


zurzeit leider keine

  • Live-Veranstaltungen im 'Kiosk' sind unter Pandemie-Bedingungen wegen der beengten räumlichen Verhältnisse nicht möglich.

  • bezüglich alternativer digitaler Gelegenheiten, zusammenzukommen, stehen wir erst am Anfang.
    Unsere erste Online-Veranstaltung wird sich - sozusagen als Kontrastprogramm zum Ernst der Pandemie ;-) - um die
    Frage drehen "Was ist Humor? Warum lachen wir?"
    Einen (oder gar mehrere?!) Termine können wir im Moment aber noch nicht angeben.

 

Um die weitere Entwicklung mitzubekommen, empfehlen wir, unseren Blog zu abonnieren
(ihr könnt uns via Kontakt-Formular eine Nachricht zukommen lassen, dass ihr per E-Mail über neue Blog-Einträge informiert werden möchtet)

 


Übrigens:

Wenn jemand eine eigene Idee für eine (im Moment eher digitale ...) Aktion hat, die er/sie gerne einmal mit dem Kiosk der Vielfalt verwirklichen möchte - das Kontaktformular steht auch dafür zur Verfügung <hier>! :-))

 

Anregungen dafür, was im 'Kiosk' möglich ist, gibt es <hier> (Themen) und <hier> (Veranstaltungsformate)


Allgemeiner [während der Corona-Pandemie leider überflüssiger ...] Hinweis zu den angekündigten Zusammenkünften:

Es handelt sich um private Treffen - wir können keine spontanen Gäste empfangen. Auch angesichts unseres sehr begrenzten Platzangebotes im Kiosk (für maximal 15-20 Personen) müssen wir euch - so umständlich das ist - bitten, euren Teilnahmewunsch vorab bei uns anzumelden! Bitte benutzt dazu das Kontaktformular <hier>.

 

Wir werden die Plätze in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen vergeben. Jede/r von euch bekommt von uns eine Rückmeldung per E-Mail!

Es wäre sehr nett, wenn diejenigen, denen wir die Teilnahme bestätigen, und die dann doch nicht kommen können, uns so bald wie möglich absagen, damit wir die Plätze anderweitig vergeben können.

 

Denjenigen, die eigentlich gerne gekommen wären, aber an dem angekündigten Termin nicht können, legen wir nahe, uns ihr Interesse ebenfalls zu signalisieren - wenn sich genügend Wiss- und Diskussionsbegierige zusammenfinden, werden wir mit den Vortragenden klären, ob wir einen zweiten Termin anbieten können.

 

Wer über den Fortgang der Planung unserer weiteren, noch nicht terminierten Veranstaltungen von uns proaktiv informiert werden möchte (und so die Chance bekommt, sich frühzeitig einen der - zumindest bisher :-)) - sehr begehrten wenigen Plätze zu sichern, möge uns bitte über ebenfalls über das Kontaktformular <hier> benachrichtigen.

 

Sobald sich etwas Wesentliches tut, versenden wir an alle Interessierten eine E-Mail.